Akkordeon

Mit diesem Instrument verbindet man oftmals bayrische Volksmusik. Das Akkordeon, beziehungsweise sein „Urvorläufer“, das Sheng stammt eigentlich aus China. Von dort breitete es sich über die ganze Welt aus und wird heute in vielen verschiedenen Musikstilen eingesetzt: in Volksmusiken, in klassischer Musik, im Tango, in der Jazz-Musettemusik u.v.a. Es ist ein sehr vielseitiges Instrument, nicht nur in Bezug auf die Stilrichtung, sondern auch auf die Einsetzbarkeit in der Musik – vom Soloinstrument bis zum Begleitinstrument.

FAQ´s:

  • Ab welchem Alter kann man Akkordeon lernen? – Ab ca. 6-7 Jahren, abhängig von der Hand- bzw. Körpergröße.
  • Was brauche ich für den Anfang? – Ein geeignetes Instrument, Notenständer
  • Braucht man Notenkenntnisse? – Nein, das lernt man im Unterricht
  • Hat das Musikzentrum Leihinstrumente? – Nein, aber es kann ein geeignetes Instrument vermittelt werden.

Mehr Informationen:
Brunhilde Kiehn

Tipps „zum Üben“ und mehr..

Gebühren & Anmeldung